Twitter

Heterologe Insemination Versuch 4 - Drillinge Gefahr?

Heterologe Insemination Versuch 4 - Drillinge Gefahr? - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beim ersten Versuch hatte es nicht geklappt, beim zweiten gab es eine sehr frühe Fehlgeburt in etwa der zweiten Woche und beim 3. Versuch eine Fehlgeburt nach 8 Wochen.

Nun waren also die Spermien die wir damals gekauft hatten alle aufgebraucht und es mussten neue her. Von dem Spender gab es keine mehr und so bekamen wir einen neuen zugewiesen. Nach 2 Fehlgeburten vielleicht sogar besser so? Wer weiß ob es da nicht eine Unverträglichkeit gab?

Neues Sperma für 600 € 

Auf jeden Fall fühlten wir uns doch irgendwie besser so. Alles zusammen gerechnet müssten es knapp unter 300 € werden für das Sperma pro Versuch ab jetzt, da wir nun jedes mal Proben für einen Versuch bekomme würden. Kein Problem, wir brauchen ja nur noch einen ;-). Doch als dann die Rechnung kam der Schock: Fast 600 €... Ich habe den Zettel erstmal in die Ecke gehauen und geschmollt. Wie konnte ich mich so verrechnen? Ich musste es genauer wissen und kramte ihn wieder hervor.

Recht schnell fand ich meinen Rechenfehler: Es waren tatsächlich gleich Proben für ganze 3 Versuche. Okay, hatte ich mich wohl verlesen dass es nur immer eine Probe gibt.

Irgendwie war es auch gar nicht so schlecht gleich genug da zu haben für noch 2 weitere Versuche. So konnten wir das alles etwas entspannter angehen lassen, da es nun doch etwas günstiger war als gedacht. Umgerechnet also nicht mal 200 € pro Versuch. Das hält sich, zumindest wenn man die ganzen anderen Rechnungen die noch hinzukommen mit einbezieht, doch alles noch im Rahmen. Krass wenn man davon spricht dass etwas im Rahmen ist wenn man dafür schon über 7.000 Euro ausgegeben hat... hat man sich tatsächlich schon an solche Zahlen gewöhnt :-(

 

4. heterologe Insemination nach langer Sommerpause

Nach einer ewig langen Pause, da der Sommer doch recht anstrengend war und wir alles ganz entspannt angehen lassen wollten, war es dann im Oktober wieder soweit für die nächste heterologe Insemination. Ende September setzte die Regel ein und wir starteten wieder mit Tabletten und ab dem dritten Tag mit den Spritzen. Einen ersten Termin in der Kinderwunschklinik Rostock hatten wir für 8 Tage nach dem Einsetzen der Regel. Das hatte ganz gut gepasst, wenn es so wie beim letzten Mal läuft, würde die Heterologe Insemination dann wohl am Montag gemacht werden.

 

Die Gefahr von Drillingen...

Bei Dr. Müller im Kinderwunschzentrum Rostock hatten wir beim ersten Termin dann einen einen kurzen Schockmoment. Zuerst sah alles gut aus, Schleimhaut hatte sich sehr gut entwickelt, und dann beim weiter schauen waren die Eibläschen doch schon sehr weit fortgeschritten. Bereits 3 mit bis zu 13 mm. Der Blick von Dr. Müller machte uns Angst, bitte nicht schon wieder abbrechen dachten wir nur und dann kamen die Worte: "Es ist wohl besser... wenn wir es morgen machen". MORGEN schon? Ja tatsächlich, es war alles so gut fortgeschrittenen dass am Montag die Gefahr bestünde Drillinge oder sogar noch mehr zu bekommen... Da versuchen wir so lange schwanger zu werden und auf einmal ist die Gefahr groß gleich mehrere zu bekommem... Nach einer Schwangerschaft soll man ja sowieso noch leichter schwanger werden können.

 

Der Tag der 4. Heterologen Insemination

Das Gute daran war dass wir nicht Nachts hoch und die eisprungauslösende Spritze fertig machen und selbst injizieren mussten, denn es wurde sofort vor Ort von einer Schwester gemacht. Am Tag der heterologen Insemination ging wieder alles genau so schnell wie beim letzten Mal. Nun sollten wir aber nicht Daumen drücken dass es klappt, sondern Daumen drücken dass es keine Drillinge werden.... oooookay, so sind wir dann doch seeeehr guter Hoffnung nach Hause gefahren... Also richtig richtig guter Hoffnung.

Wir warteten in den nächsten 2 Wochen auf alle möglichen Schwangerschaftsanzeichen. Und sie kamen - Blähungen, Pickel, Brüste und noch ein paar andere. Das einzige was fehlte waren die Schmerblutungen die meine Frau bei der letzten Schwangerschaft auch hatte aber es muss ja nicht alles jedes mal da sein, jede Schwangerschaft kann andere Anzeichen haben. Und dann kam der Tag des Schwangerschaftstest... Mir war speiübel auf Arbeit, immer der Blick auf die Uhr die einfach nicht 14 Uhr anzeigen wollte. Doch irgendwann war es soweit und ich (diesmal musste ich anrufen da neine Frau auch arbeiten musste) konnte anrufen.

 

Negativer Schwangerschaftstest trotz aller Schwangerschaftsanzeichen

Der Schock über das negative Ergebnis, mit einem HCG Wert von 3, saß tief. Die Hoffnung war so groß und irgendwie hatten wir so viele Schwangerschaftsanzeichen aber trotzdem war meine Frau nicht schwanger... Schuld an einigen Schwangerschaftsanzeichen waren die Progesteron Tabletten. Das erfuhr ich leider erst danach durch einige Recherchen im Netz -die können tatsächlich sowas auslösen. Darüber schreibe ich aber demnächst mal noch einen extra Bericht.

Unsere Heterologe Insemination Versuch Nummer 4 - der erste Versuch nach der Fehlgeburt... leider ein totaler Reinfall und nervlich waren wir danach extrem am Ende...

 

Hier kommmt Ihr zum Bericht über die heterologe Insemination Nummer 5

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren